Nordkarelien

Zuletzt aktualisiert am | Glossareintrag | Kategorie: Landschaft

Nord­ka­re­lien ist eine Land­schaft in Ost­finn­land. Der fin­ni­sche Name ist Poh­jois-­Kar­jala. Sie grenzt im Osten an Russ­land (Re­pu­blik Ka­re­li­en), im Norden an Kai­nuu, im Westen an Nordsavo und Süd­s­avo, und im Süden an Süd­ka­re­lien.

Der Name deutet zwar an, es han­dele sich um den nörd­li­chen Teil Ka­re­li­ens, tat­säch­lich ist es aber nur der nörd­liche Teil West­ka­re­liens (Fin­ni­sch-­Ka­re­li­ens). Der rus­si­sche Teil Ka­re­liens er­streckt sich er­heb­lich weiter in den Nor­den.

Die größte Stadt von Nord­ka­re­lien ist Jo­en­suu, hier wohne ich. In ganz Nord­ka­re­lien zu­sammen wohnen ca. 160 000 Men­schen.

Ge­spro­chen wurde in Nord­ka­re­lien ur­sprüng­lich Ka­re­li­sch, eine ei­gen­stän­dige ost­see­fin­ni­sche Spra­che. Spä­tes­tens seit den Kriegen ist die Zahl der Ka­re­li­sch-Spre­chenden je­doch er­heb­lich zu­rück­ge­gan­gen. Statt­dessen wird heut­zu­tage der savo­ni­sche Dia­lekt der fin­ni­schen Sprache ge­spro­chen.