trans(geschlechtlich)

Zuletzt aktualisiert am | Glossareintrag | Kategorie: Geschlecht

Eine Person ist trans, oder trans­ge­schlecht­lich, wenn ihr bei Ge­burt ein Ge­schlecht zu­ge­wiesen wurde, das sie nicht tat­säch­lich, nicht immer oder nicht aus­schließ­lich be­sitzt.

Trans­ge­schlecht­lich­keit ist selbst kein Ge­schlecht, und trans Men­schen können sehr ver­schie­dene Ge­schlechter ha­ben. Ei­nige sind Män­ner, an­dere sind Frauen, manche etwas da­zwi­schen, eine Kom­bi­na­tion dar­aus, oder etwas völlig au­ßer­halb der spieß­bür­ger­li­chen Bi­na­rität (-> nicht­binär). Ge­schlechter können sich auch mit der Zeit än­dern.

Viele trans Per­sonen emp­finden ge­schlecht­liche Dys­phorie für Dinge, die mit dem Ge­schlecht as­so­zi­iert wer­den, das ihnen bei Ge­burt fälsch­li­cher­weise zu­ge­ordnet wurde. Das können Kör­per­teile sein, oder der da­mals zu­ge­wie­sene Name, oder auch so­ziale Er­war­tungen oder Rol­len. Dys­phorie kann ver­schie­dene Formen an­neh­men, den­noch haben nicht alle trans Per­sonen sie.

Mehr Le­se­stoff: